Bericht der KPMG in Polen und der AHK Polen


(Quelle: www.ahk.pl) Der neueste Bericht der KPMG in Polen und der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer: „Nachbarschaft mit Zukunft. Die deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen”.

Nach Beurteilung deutscher Investoren liegt Polen hinsichtlich der Investment-Attraktivität unter den 16 mittel- und osteuropäischen Ländern bereits zum dritten Mal in Folge auf dem ersten Platz. Über 6.000 Firmen mit deutschem Kapitalanteil beschäftigen in Polen derzeit rund 300.000 Mitarbeiter.


Mehr in dem von der KPMG in Polen und der AHK Polen anlässlich des 20. Jubiläums des Bestehens unserer Kammer vorbereiten Bericht. In dieser Publikationen erfahren Sie u.a. über die Analyse der polnisch-deutschen Wirtschaftsbeziehungen, darunter auch über den Handelsaustausch zwischen beiden Ländern und die Auslandsinvestitionen sowie die bereits x-te Ausgabe von den Studien deutscher bilateraler Kammern über die Konjunktur und Attraktivität der MOEL-Region